Eigentlich ist die Haut dafür gemacht, dass sie sich selber reinigt und schützt. In einem Pflegeberuf kann man aber nicht ohne Händewaschen auskommen. Die Schutzmechanismen der Haut werden durch häufiges Waschen geschwächt und sie trocknet aus. Alkoholische Lösungen und Desinfektionsmittel können dem Mikrobiom und dem pH-Wert der Haut zusätzlich schaden. Darin sind auch Stoffe enthalten, die bei einer geschwächten Barriere zu einer Sensibilisierung führen können oder zu einer Kontaktallergie mit Rötungen und Juckreiz.

Ursprünglich aus der Idee einer klaren und milden Seife entstanden, hat sich Neutrogena® zu einer starken Marke entwickelt. In den USA gilt sie als die von Dermatologen empfohlene Hautpflegemarke Nummer eins. Lange Erfahrung und enge Zusammenarbeit mit Dermatologen machen Neutrogena® zu dem, was es heute ist: eine Marke, die für sicht- und fühlbare Veränderungen steht – jetzt online bestellen!

Berge, Sonne, Pistenspaß: Wenn Skifahrer den ganzen Tag auf der Piste verbringen, muten sie ihrer Haut einiges zu. Aber Sie können vorbeugen: Hochwertige Gesichtspflege mit Antioxidantien beispielsweise schützt die Haut vor Wind und Wetter. Ist es sehr kalt, lohnt sich außerdem eine lipidhaltige Pflege, zum Beispiel mit Cold Cream, um Feuchtigkeitsverlust zu verhindern.
×